Menu Close

SynErgie

Herzlich willkommen beim Forschungs- und Demonstrationsprojekt SynErgie

Wie sieht das zukünftige Energiesystem in Deutschland aus?
Der immer größer werdende Anteil erneuerbarer Energien verändert auch das Energiesystem in Deutschland nachhaltig: Es wird zukünftig stark durch eine schwankende Stromerzeugung geprägt sein. Deshalb müssen Lösungen entwickelt werden, welche das Stromnetz stabilisieren, also die Stromnutzung mit der Stromerzeugung synchronisieren. Dabei muss die zukünftige Stromversorgung natürlich auch weiterhin bezahlbar bleiben.
Welchen Beitrag leistet SynErgie zu diesem Energiesystem der Zukunft?

SynErgie erforscht, entwickelt und demonstriert erstmals branchenübergreifend, wie insbesondere energieintensive Produktionsprozesse und Querschnittstechnologien an eine schwankende Stromversorgung anzupassen sind. Eine große potenzielle Hebelwirkung entsteht dadurch, dass die Industrie knapp die Hälfte des Stroms in Deutschland verbraucht – und damit ihren Teil zum Gelingen der Energiewende beitragen kann.

Wie müssen die Rahmenbedingungen gestaltet sein?

Um das enorme Flexibilitätspotenzial der Industrie nutzen zu können, sind regulatorische Änderungen unabdingbar. Die Projektpartner arbeiten deshalb auch an einem zukünftigen Marktdesign. Des Weiteren muss die Energieflexibilitätsvermarktung automatisiert und standardisiert erfolgen, um für eine Vielzahl von Unternehmen zugänglich zu sein. Dafür nutzen wir die Energiesynchronisationsplattform.

Die Energieflexible Modellregion Augsburg Landkreis Augsburg / Christian Pitz
Die Energieflexible Modellregion Augsburg
Wo werden energieflexible Fabriken erprobt?

In der energieflexiblen Modellregion Augsburg zeigt SynErgie mit der Industrie, der Forschung, den Energieversorgern, den Netzbetreibern, der Politik, Verbänden und der Zivilgesellschaft, welche Vorteile energieflexible Fabriken für eine Region bieten. Die erarbeiteten Lösungen des Projekts werden hierfür praktisch umgesetzt und validiert sowie der Transfer auf weitere Regionen analysiert.

News aus dem Projekt