Menu Close

Kategorie: News

SynErgie-Promovierende tauschen Forschungsergebnisse aus

Wegen der Corona-Pandemie hat das SynErgie-Promovierendenseminar Mitte Oktober erstmalig digital stattgefunden. Promovierende unterschiedlichster Disziplinen tauschten sich dabei über neue Forschungsergebnisse im Rahmen des SynErgie-Projekts und ihre Dissertationsvorhaben aus. So dient das Seminar Austausch und Netzwerkbildung zwischen Promovierenden im Projekt.

Stellungnahme zur geplanten EEG-Novelle 2021

Das Bundeskabinett hat die Novelle des Erneuerbare Energiegesetz für 2021 verabschiedet. Vor der Beratung in Bundestag und Bundesrat meldet sich das Kopernikus-Projekt SynErgie mit einer Stellungnahme zu Wort. Die Novelle gehe in die richtige Richtung, beziehe Energieflexibilität allerdings nicht hinreichend mit ein.

SynErgie zieht Zwischenbilanz

Während der Corona-Krise ist Deutschlands Stromverbrauch stark gesunken; der Anteil Erneuerbarer Energien stark gestiegen. Beim Gesamtprojekttreffen des Kopernikus-Projekts SynErgie diskutierten über 120 Teilnehmende, warum die derzeitige Situation mit zukünftigen Energieszenarien nicht vergleichbar ist. Zwei neue Projektpartner stellten zudem ihre Forschungsthemen bis 2022 vor.

Energieflexibilisierung: Wie die Augsburger Industrie das örtliche Stromnetz stabilisieren will

Mit steigendem Anteil Erneuerbarer Energien nehmen Schwankungen im Stromnetz erheblich zu. Die Industrie kann helfen diese Schwankungen auszugleichen, indem sie ihre Stromnachfrage bewusst steigert oder senkt. Wie das funktioniert, zeigt die energieflexible Modellregion Augsburg in den kommenden Jahren: Bis 2022 realisiert dort das Kopernikus-Projekt SynErgie einen bisher einzigartigen Testlauf.