Menu Close

News

Erweiterungen beim Energieflexibilitätsdatenmodell (EFDM)

Mit dem Git-Repository des Energieflexibilitätsdatenmodells (EFDM) ist nun eine zentrale Dokumentation des Energieflexibilitätsdatenmodells (EFDM) und der zugrundeliegenden, bisherigen Arbeiten verfügbar. Im Zuge dessen wurde auch die neueste Version 1.0 des EFDM veröffentlicht. 

Jintana - stock.adobe.com

Das Energieflexibilitätsdatenmodell (EFDM)

Das in Förderphase II entwickelte Energieflexibilitätsdatenmodell (EFDM) bildet die Basis für die Kommunikation von Flexibilitäten zwischen Unternehmen und Energiemärkten, indem es standardisierte Kennzahlen zur Beschreibung der Flexibilität energieflexibler Systeme verwendet. Im EFDM beschreibt ein Flexibilitätsraum (FR) die Fähigkeit eines Systems, seine elektrische Last variieren zu können.  Über die Klassen „Flexible Last“, „Speicher“ und „Abhängigkeit“ werden Einschränkungen oder Freiheitsgrade beschrieben, bspw. durch Angabe von Leistungszuständen, Speicherkapazität und Reaktionszeit. Die an das System adressierte Flexible-Last-Maßnahme gibt das konkret umzusetzende Laständerungsprofil vor. Ziel des EFDM ist die Abbildung relevanter technischer und energetischer Informationen durch eine anwendungsunabhängige Darstellung von Energieflexibilität. Auf Basis der Energiesynchronisationsplattform wird damit sowohl eine systemübergreifende Optimierung innerhalb von Industrieunternehmen, als auch die Kommunikation von Flexibilität bis hin zu Energiemärkten ermöglicht. Durch seine Unabhängigkeit von marktseitigen oder regulatorischen Änderungen ist es zukunftssicher und wird in der Praxis in der Modellregion Augsburg getestet, um seine Effektivität in energieflexiblen Fabriken zu überprüfen. Das EFDM ist in Form eines standardisierten JSON-Schemas dargestellt.

Mit dem Git-Repository ist nun eine zentrale Dokumentation des EFDM verfügbar.

Das Git-Repository des EFDM

Bei Git handelt es sich um eine öffentliche Online Plattform, über die Software oder auch Dateien veröffentlicht werden können. Diese wird nun auch für das EFDM genutzt. Das Git-Repository hat das klare Ziel, alle bisherigen Arbeiten zum EFDM zentral zu dokumentieren, zu sammeln und für Service-Entwickler:innen sowie Anwender:innen zu ordnen. Durch die Einführung der Versionierung wird eine kontinuierliche Weiterentwicklung ermöglicht und transparent dargestellt. Der Inhalt des Repositorys umfasst die Dokumentation der Klassen inklusive ihrer Elemente und Kennzahlen, JSON-Schemas sowie beispielhafte JSON-Dateien. Darüber hinaus werden Verlinkungen zu bestehenden EFDM-Services sowie zu (wissenschaftlichen) Veröffentlichungen bereitgestellt, um eine umfassende Informationsbasis zu schaffen.

SynErgie
Die Oberfläche vom Git-Repository

____

Referenzierung und Links:

Git-Repository:
https://git.ptw.maschinenbau.tu-darmstadt.de/eta-fabrik/public/energy_flexibility_data_model

DOI-Referenz des Repository:
https://zenodo.org/doi/10.5281/zenodo.8409626

DOI-Referenz der neuesten Version efdm_v1.0:
https://doi.org/10.5281/zenodo.8409627