Menu Close

News

Schaufenster Energieflexible Industrie

Unter dem Motto „Schaufenster energieflexible Industrie: Die Energieflexible Modellregion Augsburg“ lädt das Kopernikus-Projekt SynErgie am 4. Oktober herzlich ein. Mit Politik, Industrie und der Region wird diskutiert, wie die Transformation der Industrie im Rahmen der Energiewende gelingen kann.

alotofpeople - stock.adobe.com / Illustration: NABU e.V. / Pia Wieland
© alotofpeople – stock.adobe.com / Illustration: NABU e.V. / Pia Wieland

Das Kopernikus Projekt SynErgie lädt unter dem Motto „Schaufenster energieflexible Industrie: die Energieflexible Modellregion Augsburg“ herzlich ein. Das Gelingen der Energiewende mit ihren ambitionierten Zielen ist essenziell für den Industrie- und Wirtschaftsstandort Deutschland. Diese Transformation erfolgreich zu gestalten, ist einer der zentralen gesamtgesellschaftlichen Herausforderungen. Genau dafür erarbeitet das Kopernikus Projekt SynErgie zusammen mit der Industrie Vorschläge für Anpassungen des Energiesystems und entwickelt Lösungen für
Unternehmen und energieintensive Branchen. Diese Möglichkeiten der energieflexiblen Industrie möchten wir im Rahmen der Veranstaltung der Energieflexiblen Modellregion Augsburg aufzeigen und gemeinsam mit Ihnen über den Beitrag der Industrie für die Energiewende und den Mehrwert der flexiblen Energienutzung für uns alle diskutieren.
Denn hier können wir drei Ziele gleichzeitig erreichen: sinkende Stromkosten, Innovationen aus Deutschland sowie die effiziente Nutzung des gesamten Strompotentials aus Wind und Sonne. Damit können wir die gesellschaftliche, ökologische und wirtschaftliche Komponente zusammenbringen.

4. Oktober 2022
15:00 bis 18:00 Uhr

Fraunhofer IGCV
Am Technologiezentrum 10
86159 Augsburg

Ablauf
15:00 Uhr Grußworte (Video)
• Mario Brandenburg, Parlamentarischer Staatssekretär bei der Bundesministerin
für Bildung und Forschung (angefragt)
• Eva Weber, Oberbürgermeisterin von Augsburg

15:20 Uhr Input
• Das Kopernikus Projekt SynErgie
Prof. Dr.-Ing. Dipl.-Kfm. Alexander Sauer, Leiter des Fraunhofer-Instituts für Produktionstechnik und Automatisierung IPA und des Instituts für Energieeffizienz in der Produktion (EEP), Universität Stuttgart
• Regulatorische Herausforderungen bei der Umsetzung eines emissionssparenden Flexibilitätseinsatzes
Prof. Dr. Hans Ulrich Buhl, Wissenschaftlicher Leiter Kernkompetenzzentrum Finanz- & Informationsmanagement und Institutsteil Wirtschaftsinformatik, Fraunhofer FIT
• Energieflexible Modellregion Augsburg
Prof. Dr.-Ing. Michael F. Zäh, Institut für Werkzeugmaschinen und Betriebswissenschaften, TUM School of Engineering and Design, Technische Universität München

16:00 Uhr Podiumsdiskussion, u.a. mit
• Prof. Dr. Hans Ulrich Buhl, SynErgie
• Rainer Häring, UPM
• Dr. Wolfgang Hübschle, Wirtschaftsreferat Stadt Augsburg
• Dr. Fabian Mehring MdL, Wahlkreis Schwaben
• Stefanie Schuhknecht MdL, Wahlkreis Schwaben
(Alphabetische Reihenfolge)

• Moderation: Dr. Maria Reinisch, VDW e.V.

17:00 bis 18:00 Uhr optionales Get Together

Wir freuen uns auf Sie. Bitte melden Sie sich bis 16.09.2022 an:
jahn.harrison@forschungswende.de