Menu Close

News

Youtuber zeigt, warum SynErgie Blackouts verhindern kann

Wissenschafts-Influencer Cedric Engels hat das Kopernikus-Projekt SynErgie besucht. Auf seinem YouTube-Kanal “Doktor Whatson” beschreibt er, warum eine Anpassung der Stromnachfrage durch die Industrie häufig sinnvoller ist als eine Anpassung des Stromangebots.

Wie wir den Blackout verhindern? Doktor Whatson @ YouTube
Wie wir den Blackout verhindern? Das zeigt ein neues Video von Doktor Whatson über SynErgie. © Doktor Whatson @ YouTube

Ein neues Video des YouTube-Kanals “Doktor Whatson” zeigt, warum eine Anpassung der Stromnachfrage durch die Industrie häufig sinnvoller ist als eine Anpassung des Stromangebots. Daraus ergeben sich technische, ökonomische und soziale Herausforderungen, die berücksichtigt werden müssen. Warum diese Flexibilisierung dennoch unbedingt notwendig ist und wie im Dezember 2018 das Stromnetz vor einem Blackout bewahrt werden konnte, zeigt unser SynErgie-Projektpartner Entelios. Ebenso Thema: Was sich rechtlich jetzt ändern muss, damit viele Industrieunternehmen Flexibilität bereitstellen.

Stimmen zum Video

Wirklich gut gemacht. In 10 Minuten die Knackpunkte von Demand Response / Industrieller Lastflexibilisierung korrekt rübergebracht. Kompliment an Doktor Whatson” – FfE

Wie kann Energieflexibilität die Energiewende voran bringen? Welche Innovationen sind hierfür nötig & wie trägt BMBF-gefördertes KopernikusProjekt SynErgie bei? DoktorWhatson erklärt es in seinem neuesten Video.” – Dr. Andreas Schmidt

Stark. DoktorWhatson geht sogar nicht nur auf technoökonomische Aspekte ein, sondern erwähnt wie wichtig alle PESTLE Kriterien bei der Bewertung und Umsetzung industrieller Maßnahmen (Flexibilität und THGVerminderung).Andrej Guminski